Montag, November 20, 2017

Skitour Kaisertal







Freitag, November 17, 2017

Skitour Dremelscharte

Netter Start in die neue Saison :-). Überraschend gut oben.

Zugang zur Hanauer Hütte


Zwischendurch zeigte sich gar die Sonne










Freitag, April 14, 2017

Skitour - Überschreitung der Kreuzkarspitze

Die Kreuzkarspitze, 2.587 m hoher Gipfel in der Hornbachkette.

Bei einer Tour zur Zwölferspitze machte ich im Februar ein Bild, das eine schöne Überschreitung der Kreuzkarspitze zeigte.

Nach den Traumverhältnissen an der Ramstallspitze vor zwei Tagen heute ein weiterer Bilderbuchtag mit besten Verhältnissen an der Kreuzspitze.  Ein Tag, der mit einer gerissenen Bike Kette un 4:30 begann und das Mittagessen daheim so richtig gut schmecken ließ.

Ich sehe diese Linie von meinem Haus aus. Elegante Überschreitung und Befahrung der Kreuzkarspitze, klassischer Übergang vom Balschtekar ins Noppenkar.


Wir radelten um 4:30 bei mir daheim los, über Elbigenalp, vorbei am Kasermandel, bis zum Ende der Forststraße. Die gerissene Kette bleibt aussen vor. Vom Ende der Forststraße folgten wir dem Sommerweg zur Hermann von Barth Hütte, ließen diesen nach links ziehen und konnten dann bald die Ski auffellen.

Aufstieg - Balschtekar 

Aufstieg im Balschtekar - im Hintergrund die Rotwand

Die Rotwand

Im Balschtekar - im Hintergrund die Plattenspitze

Vorbei am Balschteturm

Die Wolfebnerspitzen im Hintergrund

Beginn der Traverse im Südost - Hang der Kreuzkarspitze

Traverse

45° Gelände


Beste Verhältnisse

Die Jacke könnte eine Nummer größer sein Tobi :-).

Tobi folgt seinem Schatten - im Hintergrund die Wolfebnerspitzen - nun eine andere Perspektive

Immer der Linie folgen...



Am Gipfel steigen wir einige wenige Meter nach Norden ab und gelangen zum Einstieg der Südost Rinne der Kreuzkarspitze

Wir überlegen kurz, ob wir abseilen, entscheiden uns, bis zu der kleinen Schulter unten im Bild abzusteigen ... am Ende steiler als von oben eingeschätzt.

Einfahrt in die Rinne

Feinster Firn und Tobi sucht die Schräglage in dieser auch abschüssigen Traverse ...


Bester Firn bis ins Noppenkar

Anstieg zum Balschtesattel

...

Schnappschuss des Tages - Steinböcke oberhalb des Balschtesattels

Ostwände der Wolfebnerspitzen

Ostwände der Wolfebnerspitzen

Vorbildliche Innenhand - Führung ...


Ab 

Mittwoch, April 12, 2017

Skitour - Ramstallspitze



Die Ramstallspitze, südlich vom Großen Krottenkopf gelegen, ist 2.533 m hoch. Ich sehe die Ramstallspitze aus meinem Arbeitzimmer, das teuerste Bild im Haus.  

Andrea, Hannes und ich planten um 4:30 in Griesau mit bikes loszufahren, um die Ramstallspitze anzugehen.

Meine Stirnlampe verabschiedete sich nach wenigen Minuten. Ich dachte kurz: "Der kräftige Vollmond und das Stirnlampen - Licht von Andrea und Hannes werden schon richen"  und fuhr weiter. 

Am Ende der Forststraße im Bernhardstal deponierten wir unsere Bikes, stiegen in der Dämmerung auf einem schönem Steig oberhalb des Berhanrdsbachs bis zum Talschluss des Berhardstals. Wir überquerten den Bach, zogen die Skischuhe und Ski an und peilten den ersten Aufschwung durch die Latschen an.  Ich kannte die Tour bereits, es galt den Sommerweg nicht zu verpassen.






Die aufgehende Sonne sorgte für tolle Stimmung

Es wurde immer glatter, Hannes und Andrea vergassen ihre Harscheisen und fingen an, sich schwerer zu tun


Vor dem letzten Aufschwung in des Karjoch zogen wir die Steigeisen an


Das Gelände wurde zunehmend steiler

Hannes und Andrea entschieden sich nach 1/3 des Grats nicht weiter zu gehen
Ich stieg alleine zum Gipfel und genoss die Aussicht -  Großer Krottenkopf

Gipfelkreuz der Ramstallspitze
Die Allgäuer Juwelen

Toller Blick bis zum Ifen und dem Gettesacker
Nach kurzer Umsicht und einigen Bildern machte ich mich auf den Rückweg, und fuhr zur Andrea und Hannes ab
Andrea oberhalb der Karjochs

Andrea oberhalb der Karjochs

Hannes

Hannes
Andrea

Bernhardsbach - Querung

Bernhardsbach - Querung

Frühjahrsstimmung

Abstieg

Abstieg
Abstieg

Abstieg


Rolling



Beliebte Posts